Singapur – für mich die grüne Stadt Asiens! Es ist einfach unglaublich wie grün und vielfältig diese Stadt ist. Schon bei Ankunft konnten wir erkennen, dass dies keine „normale“ Stadt ist. Kein bisschen Abfall, überall grüne Weite, kaum Automobile trotz großer breiter mehrspuriger Straßen, Kunst und Skyscraper – alles vom Feinsten! Willkommen in Singapur! Trotz der zurück gebliebenen Koffer in Abu Dhabi blieben wir super entspannt und genossen die Vorzüge unseres Hotel JEN Tanglin in Singapur! Gerade mal zehn Gehminuten entfernt kamen wir auf die bekannte Orchard Road, DIE Shoppingmeile in Singapur. Wer meint, dass Dubai oder gar New York ‚groß‘ in Bezug auf seine Geschäfte ist, der irrt gewaltig! ‚Groß‘ hat hier einen anderen Bezug! Ein Louis Vuitton, ein Prada, Gucci, Chanel Store neben dem anderen, auch in mehrstöckiger Form und ebenfalls in den Shopping Malls Singapurs. Das gleiche mit den weiteren großen Marken. Wer meint NY City oder Dubai sei groß und luxuriös, der war noch nie in Singapur! Hier ist alles noch größer, noch gewaltiger – und vor allen Dingen, viel zivilisierter! Alle sind freundlich, höflich, nirgends wir gerempelt, jeder begegnet einem mit Respekt und Hochachtung. Unser Hotel war für uns eine kleine Ruheoase, wo wir unsere große Reizüberflutung etwas sacken lassen konnten. Wie ihr seht ist das Hotel Jen Tanglin im urbanen streetstyle Chic gehalten, mit den gewissen Extras und allen Vorzügen, die man als Tourist benötigt. Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Nicht zu vergessen das riesengroße Restaurant, in dem mehrmals am Tag super frische Gerichte sowie auch fangfrischer Fisch und Fleischgerichte serviert werden. Auch das Frühstück ließ keine Wünsche offen! Das wichtigste in Singapur ist aber, dass man richtig gekleidet ist – dh nicht zu offenherzig (ihr friert euch zu Tode wenn ihr in die Shopping Malls, Restaurants & Co geht) aber natürlich auch nicht zu warm eingepackt (bei über 30 Grad mit gefühlter 90%iger Luftfeuchtigkeit). Deswegen habe ich oft zu Leinen- oder Baumwollkleidung gegriffen. Am liebsten habe ich hier meine weiße Bluse von Esprit getragen, da sie mit dem passenden filigranen Muster perfekt in den asiatischen Raum passt und richtig unkompliziert im Kombinieren ist. Ihr könnt sie hier ein paar mal in den Bildern entdecken. Mit passender Kopfbedeckung gegen die starke Sonne ist man dann bestens gekleidet! Ich habe endlos viele Aufnahmen für euch geschossen und es war wirklich schwer, die besten davon auszuwählen – daher entschuldigt bitte die dennoch große Bilderflut! Das MAD Museum ist übrigens direkt hinter dem Hotel Jen und unbedingt einen Besuch wert – Inspiration pur! Und auf dem kurzen Fußmarsch dort hin könnt ihr euch im hoteleigenen Café noch ein Getränk mit auf den Weg nehmen … einfach herrlich! Seid gespannt auf die weiteren Eindrücke aus Singapur & Co!

 

Singapore – for me the green city of Asia! It is just unbelievable, this city is so green and diverse. Even on arrival we could see that Singapore is not a „normal“ city. Not a bit of waste, everywhere green, no traffic,  despite of large wide multi-lane roads, art and skyscraper – everything at its finest! Welcome to Singapore! Despite of our lost baggage in Abu Dhabi we were super relaxed and enjoyed the advantages of our hotel JEN Tanglin in Singapore! Just ten minutes to walk we came to the famous Orchard Road, the shopping mile in Singapore. Who thinks that Dubai or even New York is ‚big‘ in terms of its business – it’s a huge mistake! ‚Huge‘ has a different reference here! A Louis Vuitton, a Prada, Gucci, Chanel store next to the other, also in multi-storey form and also in the shopping malls of Singapore. The same with the other major brands. Who thinks NY City or Dubai is big and luxurious has never been to Singapore! Here, everything is even bigger, even more powerful – and above all, much more civilized! All are friendly, polite, nowhere jostled, everyone meets you with respect. Our hotel was a small rest oasis for us, where we could handle our impressions. As you can see, the Hotel Jen Tanglin is designed in an urban streetstyle chic, with certain extras and all the advantages you need as a tourist. We felt ourselves very comfortable. Not to mention the huge restaurant, were you get super fresh dishes as well as fresh fish and meat dishes several times a day. Also at the breakfast was nothing missed! The most important thing in Singapore is, however, that you are dressed in cotton or linen (you are freezing to death when you go to the shopping malls, restaurants & co and outside it’s a temperature over 30 degrees with 90 % humidity). That’s why I often used Esprit linen or cotton clothes. With a matching headgear against the strong sun you are dressed in the best way! I’ve shot a lot of pictures for you and it was really hard to pick the best of them – so please excuse the big picture flood! The MAD Museum is, by the way, directly behind the Hotel Jen and absolutely worth a visit – inspiration at its best! And on the short walk to the museum you can take a drink with you in the hotel café … just wonderful! Be curious about the other impressions from Singapore & Co!

 

blouse & pants: esprit / bag: fendi / shoes: superga / hat: original panama hat

 

Follow Fashion meets Art
InstagramBloglovinBloglovin