Zanzibar – ein Traum! Ich war total überwältigt als ich erfahren habe, dass meine nächste Pressereise auf die wunderschöne afrikanische Insel gehen sollte! In großer Vorfreude habe ich natürlich sofort zu gesagt, das Programm klang super, ich überlegte mir sommerliche Outfits bei derzeitigen Nullgraden und freute mich einfach unfassbar, endlich wieder Sonne, Wärme und salzige Luft auf meiner Haut spüren zu können. Lustigerweise war ich eine Woche zuvor auf Sylt und in dortiger ‚Sansibar‘! Unsere Reise ging in den Norden Zanzibars, in das einzigartige, direkt am Wasser gelegene Hotel Essque Zalu Zanzibar. Nach einem wunderbaren bequemen Flug mit Turkish Airlines über Istanbul, kamen wir wohl behütet auf Zanzibar an und wurden von einem Shuttle ins 45 Minuten entfernte Essque Zalu Hotel gebracht. Leider kamen wir bei Dunkelheit morgens um fünf Uhr an, was sich dann jedoch als Volltreffer heraus stellte; kurz danach ging gegen 5:30 die Sonne auf und verfärbte den Horizont mit samt Hotel, Meer und Infinity Pool in einen wunderschönen Roséton! Ein Traum! Besser hätten wir nicht empfangen werden können! Natürlich wurde dann gleich für euch fleißig mit der Spiegelreflexkamera geshootet und auch in den Folgetagen standen wir immer sehr früh auf, da das Licht um diese Morgenstunde einfach am besten war. Die Anlage des Zalu Essques ist sehr großzügig, lichtdurchflutet und im Prinzip ein offenes Gebäude. Der Wind, die Meeresluft und auch die Sonnenstrahlen finden hier überall eine Öffnung, was die ganze Atmosphäre des Hotels unheimlich warm und herzlich macht. Natürlich waren wir so aufgekratzt, dass der Jetlag und die schlaflose Nacht sofort vergessen waren und wir uns nach kurzem Frischmachen schon ans Erkunden machten.

Das Hotel ist durch die direkte Strandlage super lokalisiert und bietet einfach alles, was man von einem Traumurlaub unter Palmen erwartet. Auch das Essen im Zalu Essque Zanzibar Boutique Hotel ist unvergleichbar frisch und vielseitig – nationale wie auch internationale Speisen, alles was das Herz begehrt! Ich war morgens schon super happy, als ich die riesengroße exotische Früchteauswahl gesehen habe, die wir hier in Deutschland leider nur importiert bekommen – dort wächst alles vor Ort und natürlich ist dadurch der Reifegrad bei Obst und Gemüse einfach perfekt! Aber ich denke das könnt ihr den Aufnahmen entnehmen! Auch die Restaurants für den Abend bieten landestypische sowie internationale Gerichte an. Besonders hat mir das Restaurant auf dem Steg gefallen, genannt „The Jetty„. Aber auch das Kochen afrikanischer Gerichte im kürzlich eröffneten „Mosha – cookery studio“ ist richtig interessant und auch liebevoll gestaltet – meiner Meinung nach gibt es nichts Schöneres als in fremden Gefilden die afrikanischen Gerichte der Menschen vor Ort nach zu kochen und zu kosten. Mir hat es jedenfalls richtig viel Spaß gemacht! Mein Lieblingsgericht waren die sogenannten Potato Croquette (Kachori) sowie die Beef Samosa (Sambusa Ya Nyama), die aber auch als vegetarische Variante ausgezeichnet schmecken! Das Angebot des afrikanischen Kochkurses kann von jedem Hotelgast zusätzlich wahrgenommen werden, genau so wie andere Aktivitäten, beispielsweise Spa Treatments aller Art (auch sehr empfehlenswert und Relax-Modus garantiert!), Ausflüge aller Art wie bspw. Fahrrad fahren, Tauchgänge, Jet Ski-Touren, Parasailing-Flüge oder eben einen Stadttrip ins westlich gelegene ‚Stone Town‘, der Hauptstadt der Insel oder einen Ausflug auf die Gewürzfarm und Obstplantage „Kijichi“ unternehmen, was mir persönlich absolut zugesagt hat, da man Ananas, Ingwer und Co in live und in ihrem Ursprung begutachten konnte. Super interessant! Ebenso kann man im Süden Zanzibars an der Küste mit Delfinen schwimmen oder einen Bootstrip unternehmen, bei dem man dem Sonnenuntergang entgegen segelt! Ein Traum und mein persönliches Highlight; endlose Weite, rosaroter Himmel, seidig ruhig schimmerndes Meer! Natürlich habe ich versucht, euch die Stimmung fotografisch einzufangen – ich hoffe es ist mir etwas gelungen und ihr kommt auch ins Träumen! Natürlich gibt es  für die sportlichen Menschen unter uns ein schönes Fitnessstudio mit Blick aufs Grüne – gerne mit Trainer! Wer in das Hotel mit Kindern will, ist hier auch bestens aufgehoben; es gibt einen Kinderpool sowie Kinderbetreuung mit ausgebildeten Erziehern von 10 bis 21 Uhr. Und natürlich kann auch im Hotel, direkt am Strand oder am Steg romantisch und unvergesslich geheiratet werden – was will man mehr?!? Auch der Service war super nett und zuvorkommend und so konnte es schon mal sein, dass man beim Bestellen eines frischen leckeren und gesunden Smoothies am Infinity Pool ein längeres interessantes Gespräch mit dem Personal hatte, was immer sehr höflich und zuvorkommend war. Das Hotel hat eine überschaubare Größe, ist nicht zu anonym und man kann sich nicht verlaufen! Es gibt 40 Suiten und 8 Villen, die entweder im wunderschön angelegten und facettenreichen grünen Garten vorzufinden sind oder eben mit Meerblick direkt an der Küste stehen. Alles in allem ist das Essque Zalu Zanzibar Boutique Hotel wirklich eine Perle auf der afrikanischen Insel – man muss zwar berücksichtigen, dass man in Afrika ist und es nicht mit der „Schnelllebigkeit“ in Europa vergleichen kann, dafür kann man aber besser abschalten, hat einen Traumstrand direkt vor der Suite und rund um die Uhr strahlende afrikanische Gesichter um sich herum … und was steckt mehr an als ein schönes ehrliches Lachen ?!?

HAKUNA MATATA!

 

Zanzibar – a dream! I was totally overwhelmed when I got a message that my next press trip would be the beautiful African Island! In great anticipation, I said ‚yes‘ immediately, the program was great, I was thinking of light summer outfits at currently zero degrees in Germany and I was simply incredibly happy to finally feel sun, heat and salty air on my skin! Funnily, I was a week earlier on Island Sylt in the North of Germany and in the so-called ‚Zanzibar‘ restaurant! Our trip took us to the North of Zanzibar, to the unique Hotel Essque Zalu Zanzibar. After a wonderful comfortable flight with Turkish Airlines with a stop over Istanbul, we arrived safely on Zanzibar and we were brought by a shuttle to the (45 minutes away) Essque Zalu Hotel. Unfortunately, we arrived in the morning at five which turned out to be a direct hit; Shortly after, around 5:30, the sun came out and discolored the horizon with the hotel, sea and infinity pool in a beautiful rose shade! A dream! We’ve shot some pictures for you with our professional cameras and also in the following days we were always early – the light at the early morning hours were simply the best. The Zalu Essque is very spacious, flooded with light and, in principle, an open building. The wind, the sea air and also the sun rays find an opening everywhere which makes the whole atmosphere incredibly warm. Of course, we were so excited that the jet lag and the sleepless night were forgotten and we explored our new home. The hotel is located directly at the beach and offers everything what you expect from a dream holiday under palm trees. Also, the food at Zalu Essque Zanzibar Boutique Hotel is incomparably fresh and eclectic – both national and international, whatever your heart desires! I was already very happy in the morning, when I saw the huge exotic fruit selection which we only get imported – here everything grows locally and of course the degree of ripeness in fruits and vegetables is just perfect! But I think you can see the recordings! Even the restaurants for the evening offer local as well as international dishes. I especially liked the restaurant on the jetty, called „The Jetty„. But the cooking of African dishes in the recently opened „Mosha – cookery studio“ is really interesting and also lovingly designed – in my opinion there is nothing better than to cook and taste the African dishes of the local people. Anyway, it was really fun! My favorite dish was the so-called Potato Croquette (Kachori) and the Beef Samosa (Sambusa Ya Nyama), which also taste excellent as a vegetarian version! The offer of the African cooking course can be perceived by every hotel guest, as well as other activities, such as spa treatments of all kinds (also highly recommended and relax mode guaranteed!), Excursions like biking, diving, jet Ski tours, parasailing flights or just a city trip to the west of ‚Stone Town‘, the capital of the island or a trip to the spice farm and orchard „Kijichi“ undertake, which has absolutely promised me personally. You can see pineapple, ginger and co in live and could examine in their origin. Super interesting! Similarly, you can swim in the South of Zanzibar on the coast with dolphins or take a boat trip, where you sail towards the sunset! A dream and my personal highlight; endless expanse, pink sky, silky calm shimmering sea! Of course, I’ve tried to catch the mood for you photographically – I hope I’ve succeeded something and you’re also dreaming! Of course, there is also a nice gym with a view for the athletic people among us – gladly with a trainer! If you want to stay in the hotel with children it is also no problem; There is a children’s pool as well as childcare with trained educators from 10am to 9pm. And of course, in the hotel, directly on the beach or on the pier, you can be married romantic and unforgettable – what more do you want?!? Also the service was super nice and courteous and so it could ever be when ordering a fresh delicious and healthy smoothie at the infinity pool you had a long interesting conversation with the staff, which was always polite and courteous. The hotel has a manageable size, is not too anonymous and you can’t get lost! There are 40 suites and 8 villas, either in the beautifully landscaped and multi-faceted green garden or even with sea views. All in all, the Essque Zalu Zanzibar Boutique Hotel is truly a pearl on the African Island – you have a dream beach right in front of the suite and around the clock tenderly African faces around … and what is more important than a nice honest laugh?!?

 

Ein riesengroßes Dankeschön für diesen wunderbaren Pressetrip und die unvergessliche Zeit an Miriam, Julia, Jana und natürlich an das ganze Team des Essque Zalu Zanzibars !!!

 

Follow Fashion meets Art
InstagramBloglovinBloglovin