Manchmal möchte man einfach weg sein – weit weg von allem, in der großen Ferne! Da ich viel auf Reisen bin, ist dies ein wunderbare Möglichkeit, ab und an dem sonderbaren Deutschland zu entfliehen. Versteht mich nicht falsch, ich liebe Deutschland – ich habe Familie und wunderbare Freunde in diesem Land, aber dennoch … wenn man so viel herum kommt wie ich, wird einem immer wieder aufs Neue bewusst, wie unzufrieden, nörgelig, pessimistisch, neidisch und schlecht gelaunt viele Deutsche sind. Leider! Denn in diesem Land muss keiner verhungern, wir haben gute Sozialstrukturen und ärztliche Versorgung, alle wären besser gelaunt wenn sie dem Anderen den Erfolg gönnen würden – denn das Glück verdoppelt sich wenn man es teilt! Glaubt mir, es ist so! Im Prinzip stehen uns alle Türen offen um ein für unsere Ansprüche erfülltes Leben zu führen. Dennoch begegnen mir in den Straßen die deutschen Menschen oft verschlossen, sie lächeln nicht, sind nicht offen, kommunizieren nur aufs Nötige. Mit ‚Fremden‘ kommt man nur selten ins Gespräch, was in anderen Ländern absolut normal ist; hier gehen Menschen, auch wenn sie einen nicht kennen, auf dich zu, sprechen dich an, helfen dir, laden dich zu sich nach Hause ein, freuen sich für deinen Erfolg … easy going und das mit einer ehrlichen authentischen Art! Ich finde da könnten sich die Deutschen ruhig eine Scheibe abschneiden. Natürlich kann man nicht alle oder alles über einen Kamm scheren, aber ein bisschen mehr Positivität, Lebensfreude und Offenheit würde uns ganz gut stehen! Schon des Öfteren habe ich mir überlegt auszuwandern oder zumindest in einem anderen Land einen Zweitwohnsitz aufzubauen. Etwas Kleines am Meer würde mir schon sehr gut gefallen! Dies muss aber gut überlegt sein, denn aller Anfang ist schwer – auch in anderen Ländern sind die Verwaltungsgänge nicht zu unterschätzen und auch ein Umzug (egal wohin) ist natürlich ein finanzieller Aspekt, bei dem man gut überlegen muss. Aber ich denke, ich würde meine Familie, meine Freunde und auch Würzburg tierisch vermissen! Eigentlich ist es nur eine Frage, mit welchen Menschen man sich umgibt und welche Menschen man in sein Leben lässt. Wie ihr wisst, habe ich 2019 (hier könnt ihr den Artikel nochmal lesen) einige Vorsätze aufgelistet und ich muss sagen, dass ich gut dabei bin und bis jetzt alles einhalte! Überlegt gut und weise, welche Energien ihr in euer Leben lasst und was ihr daraus macht – wir sind die Summe unserer Gedanken! Und ebenso wichtig; du bist die Summe der drei Menschen, mit denen du dich am meisten umgibst! Also … take care! In diesem Sinne wünsche ich euch einen wundervollen energiereichen Donnerstag! Alles Liebe an euch!

 

Sometimes you just want to be away – far away from everything, in the distance! Since travelling a lot (round about 8 years now), this is a wonderful way to escape the ’strange‘ Germany. Don’t get me wrong, I love Germany – I have family and wonderful friends in this country, but … when you get around as much as I do, you’ll always be aware of how dissatisfied, nagging, pessimistic, jealous and bad mood many Germans are. Unfortunately! Because in this country nobody has to starve, we have good social structures and medical care, everyone would be in a better mood if they honor the other success – because happiness doubles when you participate! Believe me, that’s the way! In principle, all doors are open to us to live a life that is fulfilled for our demands. Nevertheless, in the streets, German people often come to me in a closed manner, they don’t smile, they aren’t open, they communicate only what’s necessary. With ’strangers‘ you only come rarely in conversation which is absolutely normal in other countries; people, even if they do not know you, come to you, talk to you, help you, invite you to their home, look forward to your success … easy going and with an honest authentic way! I think the Germans could easily ‚cut a slice‘. Of course you can’t shuffle all or anything, but a little bit more positivity, joy of life and openness would be perfect! I’ve often thought about emigrating or at least building up a second home in another country. I would really like something small by the sea! However, this must be well considered, because all beginnings are difficult – also in other countries, the administratives aren’t underestimated and a move (no matter where) is of course a financial aspect. But I think I would miss my family, my friends and also Würzburg a lot! Actually, it’s just a question of which people you surround yourself with and which people you let into your life. As you know, in 2019 (here you can read the article again) I have some intentions listed and I have to say that I’m good at it and keep everything up to now! Think well and wisely, what energies you let into your life and what you make out of it – we are the sum of our thoughts! And equally important; you are the sum of the three people with who you surround yourself the most! So … take care! With this in mind, I wish you a wonderful, happy and powerful Thursday! Love you!

 

Follow Fashion meets Art
InstagramBloglovinBloglovin