Phuket – das wunderschöne Fleckchen in Thailand hat es mir wirklich angetan! Ich liebe es so sehr, dass ich schon des Öfteren dort war. Man hat wirklich alles; Sonne, Meer, fantastisches Essen und das Wichtigste – wundervolle herzliche Menschen, die einfach super lieb und zuvorkommend sind. Als wir in Phuket am Flughafen ankamen, habe ich mich erstmal umgezogen. Für mich persönlich ist es immer wichtig, dass ich Wechselkleidung dabei habe, somit kommt das Urlaubsfeeling direkt auf. Fündig wurde ich zuvor online bei Miss E, große Auswahl und super Qualität. Wir wurden also von unserem Fahrer abgeholt und mit großer Vorfreude in das ca. 40 Minuten entfernte Andara Resort & Villas gefahren. Unsere fünf Sterne Residenz ist wirklich ein Traum- ich kam aus dem Staunen nicht mehr heraus. Ein moderner Stil aber dennoch mit typisch thailändischen Elementen aus Holz, sehr vielen Orchideen und schöner einzigartiger Kunst. Nachdem wir alle Formalitäten erledigt hatten, wurden wir in unsere eigene Villa gebracht, welche neben zwei riesengroßen Schlafzimmern, drei Bädern, vier Duschen und einem Wohn- und Essbereich mit Küche noch einen eigenen Infinity Pool hatte. Luxus mal anders und mit absolutem Wohlfühl – Charakter! Am besten hat mir die großzügige Architektur der Villa gefallen. Gemütlich, aber dennoch sehr weitläufig. Hier kann man mit mehreren Personen seinen Urlaub genießen, aber trotzdem seine Privatsphäre haben. Auch der Roomservice wurde von uns häufig in Gebrauch genommen und ich muss sagen – alles on point! Natürlich kann man sich aber auch selbst verpflegen und die riesengroße Küche mit Kochfeldern und dem amerikanischen Kühlschrank nutzen. Supermärkte und Marktstände mit frischem Obst und Gemüse sind fußläufig ca. 300 Meter entfernt. Selbstverständlich hat das Resort auch Restaurants, in denen man auch alles bekommt, was das Herz begehrt; von typisch thailändischen Speisen (ich kann alle Arten des Currys sehr empfehlen) bis hin zu italienischen Köstlichkeiten. Auch das Frühstücksbuffet ließ keine Wünsche offen! Am Schönsten ist aber die Tatsache, dass man einen wundervollen Blick auf die riesengroße Poolanlage sowie den Strand hat, der in einer Palmen umringten Bucht dem Resort zu Füßen liegt. In der Sonne schimmert das Wasser türkisblau und lädt selbstverständlich zum Schwimmen, Tauchen, Schnorcheln und für Bootsausflüge ein. Im Resort selbst kann ich euch für Aktivitäten den Fitness- und Spabereich empfehlen. Im Wellnessbereich habe ich eine 90 minütige klassische Thaimassage genossen, die wirklich die beste Massage seit langem war. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und meine Thai Dame hat alle Punkte getroffen, die in meiner Rücken- und Nackenmuskulatur verspannt waren. Und wer mich kennt weiß, dass ich mich auch oft zu Hause in Würzburg massieren lasse- daher; ich habe gute Vergleiche. Im Anschluss ging ich selbstverständlich beflügelt in unsere private Villa zurück und habe die Abendstimmung mit einem guten Glas Wein auf unserer Terrasse genossen. Auch der Fitnessbereich ist riesig und hat neben Umkleideräumen, Gymnastikräumen und Erfrischungen auch einen großen Bereich, der einzig und allein mit Geräten für den Muskelaufbau ausgestattet ist. Hier konnte ich zum Glück jeden zweiten Tag meinen Fitnessplan ohne Probleme fortsetzen. Wenn ihr euch und euren Lieben etwas Gutes tun wollt und eine einzigartige Reise sucht, kann ich euch dieses wundervolle Resort wärmstens empfehlen! Selbst mit Familie oder einer größeren Gruppe kommt man hier voll und ganz auf seine Kosten und kann sofort nach dem ersten Tag abschalten!

 

Phuket – the beautiful spot in Thailand really impress me! So I’ve been there many times before. You really have everything; sun, sea, fantastic food and the most important thing – wonderful warm people who are just super gentle and courteous. When we arrived in Phuket at the airport, we were picked up by our driver to the Andara Resort & Villas, about 40 minutes away. Our five star residence is really a dream – I couldn’t get out of my amazement. A modern style but still with typical Thai elements of wood, many orchids and beautiful unique art. After we  completed all the formalities, we were taken to our own villa, which had two huge bedrooms, three bathrooms, four showers and a living and dining area with a kitchen, as well as its own infinity pool. Luxury with a difference and absolute well-being – character! What I liked most was the generous architecture of the villa. Cosy, but still very spacious. Here you can enjoy your holiday with several people, but still have your privacy. Also the room service was frequently used by us and I had to say – everything on point! Of course, you can also take care of yourself and use the huge kitchen with hotplates and the American refrigerator. Supermarkets and market stalls with fresh fruits and vegetables are around 300 meters away . Of course, the resort also has restaurants where you can get everything your heart desires; from typical Thai food (I can highly recommend all kinds of curry) to Italian delicacies. Also the breakfast buffet left nothing to be desired! But the most beautiful thing is the fact that you have a wonderful view to the huge pool complex as also to the beach which is at the feet of a bay surrounded by palm trees. In the sun, the water shimmers turquoise blue and of course invites for swimming, diving, snorkelling and boat trips. In the resort itself I can recommend the fitness and spa area for activities. In the wellness area I enjoyed a 90 minutes classic Thai massage, which was really the best massage in a long time. I felt very comfortable and my Thai lady hit all the points which tense in my back and neck muscles. And anyone who knows me knows that I often have myself massaged at home in Würzburg – so I have good comparisons. Afterwards I went back to our private villa and enjoyed the evening atmosphere with a good glass of wine on our terrace. Also the fitness area is huge and has beside changing rooms, gym rooms and refreshments also a large area, which is equipped only with devices for muscle building. Fortunately I was able to continue my fitness plan without any problems. If you want to do something good for yourself and your loved ones and you are looking for a unique journey, I can warmly recommend this wonderful resort to you! Even with a family or a bigger group you will get your money’s worth and can switch off immediately after the first day!

In liebevoller Zusammenarbeit mit Andara Resort & Villas

 

Follow Fashion meets Art
InstagramBloglovinBloglovin