Millstätter See – das Juwel in Kärnten. Seen-Wellness und Buchtenwandern. Mein erster Teil von einer einwöchigen Pressereise beginnt in Döbriach am Millstätter See in Österreich. Nach einer langen Autofahrt haben wir unser schönes, frisch renoviertes Zimmer im gut gelegenen Hotel zur Post bezogen. Es liegt direkt an der Hauptstraße in Döbriach, fußläufig vom Millstätter See entfernt mit schönem Dorfkern. Es gibt einen kleinen Wellness Bereich, einen Garten mit Wohlfühl-Charakter und mit direktem Blick auf die umliegenden Berge. Das Hotel bietet alles, was man für einen Aufenthalt am Millstätter See benötigt, unter anderem eine sehr gute Küche und exzellenten Service!

Millstätter See – the jewel in Carinthia. Lake wellness and bay hiking. My first part of a week-long press trip begins in Döbriach on Lake Millstätter See in Austria. After a long drive, we checked into our beautiful, newly renovated room at the Hotel zur Post. It is located right on the main road in Döbriach, walking distance from Millstätter See with a beautiful village center. There is a small wellness area, a garden with feel-good character and with a direct view of the surrounding mountains. The hotel offers everything you need for a stay at Lake Millstatt, including very good cuisine and excellent service!

Am ersten Tag waren wir in Millstatt im 1. Kärntner Badehaus. Wellness und Entspannung pur direkt am See! Saunen, Dampfbäder, Ruheräume und Zugang zum See! Ein Traum! Hier fehlt es an nichts und man kann sich rundum verwöhnen lassen. Wir sind sogar einige Bahnen im See geschwommen neben einem Schwan, der uns regelmäßig Gesellschaft geleistet hat. Das Wetter war fantastisch und die Sonne hat uns auf der Seewiese gebräunt. Für den Hunger zwischendurch gibt es direkt im Badehaus ein wunderbares Restaurant, in dem man sogar als Badehaus-Gast im Bademantel speisen kann. Auch am Abend gibt es im Restaurant L’onda fantastische Kärntner Küche! Ich kann die Kärntner Kasnudeln empfehlen – das Innere besteht aus Quarz, Kartoffeln, Zwiebeln und Gewürzen; die „Nudelminze“ – eine spezielle Art der Minze darf in einem Kärntner Kasnudel nicht fehlen und gibt dem Gericht seinen typischen Geschmack. Auch als Nicht-Badehaus-Gast ein perfekter Platz, um zu speisen.

On the first day we were in Millstatt in the 1st Carinthian bathhouse. Pure wellness and relaxation directly on the lake! Saunas, steam baths, relaxation rooms and access to the sea! A dream! Nothing is missing here and you can be pampered all around. We even swam a few lanes in the lake next to a swan that kept us company regularly. The weather was fantastic and the sun tanned us. For the hunger in between, there is a wonderful restaurant directly in the bathhouse, where you can even dine in your bathrobe as a bathhouse guest. Also in the evening there is fantastic Carinthian cuisine in the restaurant L’onda! I can recommend the Carinthian Kasnudeln. Also as a non-bathhouse guest a perfect place to dine.

Am Folgetag sind wir zu Wassersport Strobl nach Millstatt gefahren, da eine Tour auf dem Millstätter See mit dem Ruderboot anstand. Vorab waren wir aber noch im Café San Daniele (auch in Millstatt), um uns einen Picknick- Gourmetkorb abzuholen, den wir dann beim Bootfahren dabei hatten. Wir sind nach kurzer Einweisung direkt über den See ans Südufer gerudert, um uns am Ufer ein wunderschönes Plätzchen für unser Picknick zu suchen. Hier findet man die romantischsten Buchten für ein Picknick  zu zweit. Der Millstätter See ist einfach super ruhig und wir konnten richtig gut abschalten. Alle Menschen, die wir an diesem Tag getroffen haben, waren super zuvorkommend, freundlich und herzlich. Irgendwie sind das alle hier am Millstätter See- super freundlich und entschleunigt, wenn man das so sagen kann. Eine wundervolle Atmosphäre! Das Picknick mit Ruderboot genauso wie wir es erlebt haben, kann man HIER über die Website der Tourismusregion buchen.

The following day we went to Wassersport Strobl in Millstatt, because a tour on the Millstätter See with the rowing boat was scheduled. But first we went to Café San Daniele (also in Millstatt) to pick up a picnic gourmet basket, which we took with us when we went boating. After a short briefing, we rowed directly across the lake to the south shore to find a beautiful spot on the shore for our picnic. Here you can find the most romantic bays for a picnic for two. Lake Millstatt is just super quiet and we could really switch off. All the people we met that day were super accommodating, friendly and warm. Somehow everyone here at Lake Millstatt is super friendly and decelerated, if you can put it that way. A wonderful atmosphere! You can book the picnic with the boat here.

Am nächsten Morgen hatten wir unseren Check Out im Hotel zur Post und sind in das hiesige Biwak am See umgezogen, das Biwak Schilf – „canna palustre“ Was soll ich sagen? Wie kann man am besten am Millstätter See die Natur genießen als in einem Biwak direkt am See, in Privatsphäre und kuscheligem Ambiente? Es fehlte an nichts und wenn man die Möglichkeit hat, am Millstätter See Urlaub zu machen, sollte man sich unbedingt zumindest eine Nacht in einem Biwak gönnen. Um den Millstätter See herum gibt es sieben Biwaks, wir waren wie gesagt in dem Biwak “canna palustre“, welches zum Hotel zur Post gehört. Man kann sich sogar Essen, wie das Frühstück, mit einem tollen Picknickkorb direkt ins Biwak bringen lassen. So muss man nichtmal zum Essen nach draußen gehen und kann sich voll und ganz im Biwak entspannen.

The next morning we had our check out at the Hotel zur Post and moved to the local bivouac on the lake, the bivouac „canna palustre What can I say? What is the best way to enjoy nature at Lake Millstatt than in a bivouac directly on the lake, in privacy and cozy ambience? Nothing was lacking and if you have the opportunity to vacation at Lake Millstatt, you should definitely treat yourself at least one night in a bivouac. Around the Millstätter See there are seven bivouacs, we were as I said in the bivouac “canna palustre“ which belongs to the Hotel zur Post. You can even have food, like breakfast, brought directly to the bivouac with a great picnic basket. So you do not even have to go outside to eat and can fully relax in the bivouac.

Mittagessen hatten wir an diesem Tag in Millstatt bei einem fantastischen Italiener, in der Pizzeria Peppino. Sehr schöne authentische Italientische Küche mit fantastischer Auswahl und leckeren Speisen. Personal war ebenfalls super nett und wir haben uns sehr wohl gefühlt. Am Mittag haben wir uns von dem Hotel zur Post E-Bikes geliehen und sind damit eine kleine Etappe um den Millstätter See gefahren und konnten somit ein bisschen mehr vom See erkunden. Es hat unheimlich Spaß gemacht, da man einfach schneller voran kommt und sich dennoch sportlich betätigt. Die Gegend ist einfach ein Traum und es gibt sooo viel zu sehen. Man kann sogar mit etwas mehr Zeit auf die umliegenden Berge fahren und dort Mittag auf den Almen machen. Ein weiterer Tipp ist das Sagamundo, wenn man sich für die Sagenwelt interessiert. Es ist nur wenige Schritte vom Hotel zur Post entfernt und es lädt ein, die mystischen Berg- und Wasserwelten der Region kennenzulernen. Ebenso gibt es ein Bonsaimuseum in Seeboden, die Burg Sommeregg sowie das Stift Millstatt.

We had lunch that day in Millstatt at a fantastic Italian place, Pizzeria Peppino. Very nice authentic Italian cuisine with fantastic selection and delicious food. Staff was also super nice and we felt very comfortable. At noon we borrowed e-bikes from the Hotel zur Post and rode a small stage around Lake Millstatt and could thus explore a bit more of the lake. It was a lot of fun, because you can get around faster and still be active. The area is just a dream and there is sooo much to see. You can even go to the surrounding mountains with a little more time and have lunch on the alpine pastures. Another tip is the Sagamundo if you are interested in the saga world. It is only a few steps away from the Hotel zur Post and it invites you to get to know the mystical mountain and water worlds of the region. There is also a bonsai museum in Seeboden, the Sommeregg Castle and the Millstatt Abbey.

In liebevoller Zusammenarbeit mit der Tourismusregion Millstätter See – Bad Kleinkirchheim – Nockberge

 

Follow Fashion meets Art
InstagramBloglovinBloglovin