Bella Italia, immer wieder eine Reise wert! Ich habe mich so sehr auf die Pressereise nach Venetien gefreut, dass ich es kaum erwarten konnte! Von Frankfurt aus war ich in knapp einer Stunde am Flughafen in Venedig und habe meine tollen Kollegen kennen gelernt; wir hatten richtig schöne, lustige und vor allem gelungene gemeinsame Tage! Unsere Zieldestination war die Therme Abano Montegrotto, ein wunderschönes Hotel names Abano Ritz mit eigenem Thermalwasser, welches im hoteleigenen Wellness- bzw. Spabereich ausgiebig und in verschiedenen Formen genossen werden konnte. Das 38 Grad warme Wasser lädt auch im Außenpool herrlich zum Verweilen ein, außerdem kann man den fantastisch angelegten Hotelpark mit samt Kaninchen und herrlicher Blütenpracht bestaunen und sich von der Poolbar einen feinen Drink kommen lassen. Das Hotel selbst ist mit seinem royalen Schick aus einer anderen Zeit; man fühlt sich hier wie eine Prinzessin, der es natürlich an nichts fehlt! Der Service, die kulinarischen Angebote, die Vielfalt der Räumlichkeiten – alles hat diesen herrlichen nostalgischen Glamour, den man aus den klassischen vergangenen Filmen kennt! Ein richtiges Erlebnis! Mein Zimmer war riesengroß und hatte eher den Charakter einer Suite! Jeden Morgen wurde ich mit frischem Obst versorgt, bevorzugt mit Erdbeeren! Was möchte man mehr? Prinzessinnen Flair on top! Den Abend haben wir im hoteleigenen Gourmet Restaurant ausklingen lassen – ein kulinarisches Highlight mit super liebem Personal, welches uns auf eine lustige und charmante Art und Weise unterhielt. Das Essen war nicht nur geschmacklich sondern auch für das Auge ein richtiges Kunstwerk! Am ersten Tag unserer Pressereise wurden wir mit Sonnenschein begrüßt und starteten im Wellnessbereich, wo für jeden von uns eine Fango Behandlung, anschließend ein Thermalbad sowie eine Körpermassage auf uns wartete! Der SPA des Hotels Abano Ritz bietet klassische Thermaltherapie, Wärmebehandlungen, Schlammbadtherapie, Inhalationen, Massagetherapie sowie Hydrokinesitherapie an. Anschließend sind wir frisch und voller Energie durch das Zentrum von Abano Terme gelaufen und haben das Panoramic Hotel Plaza besucht; der SPA Bereich ist wirklich klasse und super neu! Auch hier lohnt sich ein Besuch definitiv! Am Mittag waren wir im Restaurant Val Pomaro, welches Gerichte auf typischen lokalen Produkten anbietet. Anschließend haben wir noch das malerische Städtchen Arquà Petrarca erkundet, welches wirklich wunderschöne Fotomotive bietet – wahrscheinlich auch daher der Titel “schönstes historisches Dorf Italiens“. Ein weiterer schöner Fotospot war der Besuch des “Casa del Petrarca“, das Haus in dem der bekannte Dichter und Autor Francesco Petrarca seine letzten Lebensjahre verbrachte. Zu guter Letzt haben wir noch die Ölmühle der Euganeischen Hügel besichtigt und eine Verkostung von DOP-Evo-Öl wahrgenommen – wirklich interessant! Das Abendessen haben wir an diesem Tag im neuen Restaurant “Brutto Anatroccolo“ unseres Hotels Abano Ritz eingenommen. Die Gerichte sind weltklasse – aber nicht nur das, auch die Lokalität bietet durch den kunterbunten Mix an Dekogegenständen, Bildern, Fotografien und Möbelstücken das Gefühl, mitten in einem Kunstwerk zu sitzen. Hier wird es definitiv nicht langweilig! Am nächsten Morgen ging unsere Tour rund um die Euganeischen Hügel weiter; wir besichtigten die aus dem 18. Jahrhundert stammende herrschaftliche Villa Draghi, im Anschluss den tiefsten Pool der Welt, Y-40 , das Schloss von Lispida sowie die ländliche Villa Barbarigo. Unser Mittagessen hatten wir im Salvaner Keller auf der Weinstraße der Euganeischen Hügel mit Verkostung von Bio-Weinen der Region, sowie dem Besuch der venetischen Villa Emo des Stararchitekten Andrea Palladio und der Villa Selvatico Sartori. Auch das malerische Örtchen Monselice war an diesem Tag unser Ziel; dort erkundeten wir die Gegend und brachen dann wieder Richtung Hotel auf, um dort unser letztes Gourmet Dinner des Abano Ritz zu genießen. Die italienische Region Venetien ist wirklich wunderschön und nicht nur aufgrund ihrer Regionalhauptstadt Venedig mehr als einen Besuch wert! Venetien erstreckt sich übrigens von den Dolomiten bis zur Adria im nordöstlichen Italien – also eine Menge zum Erkunden und Erleben 🙂

 

Bella Italia, always worth a visit! I was so excited about the press trip to Veneto! From Frankfurt, less than one hour I was at the airport in Venice and have met my great colleagues; we had really nice, funny and above all successful days together! Our destination was the thermal bath Abano Montegrotto, a beautiful hotel called Abano Ritz with its own thermal water which could be extensively enjoyed in the hotel spa or spa area in various forms. The 38-degree warm water invites you to relax in the outdoor pool, and you can admire the fantastic landscaped hotel park with its rabbits, magnificent flowers and have a fine drink from the pool bar. The hotel itself is with a royal chic from another time; you feel yourself like a princess! The service, the culinary offerings, the variety of the rooms – everything has this wonderful nostalgic glamor which you know from the classic past films! A real experience! My room was huge and more like a suite! Every morning I was provided with fresh fruits, preferably with strawberries! What do you want more? We ended the evening in the hotels gourmet restaurant – a culinary highlight with a super nice staff, which entertained us in a fun and charming way. The food wasn’t only tasty but also for the eye a real work of art! At the first day of our press trip we woke up with sunshine and started in the spa where for each of us a mud treatment was waiting, than a thermal bath and a body massage! The Hotel Abano Ritz SPA offers classic thermal therapy, heat treatments, mud bath therapy, inhalation, massage therapy and hydrokinesitherapy. Afterwards we walked fresh and full of energy through the center of Abano Terme and visited the Panoramic Hotel Plaza; the SPA area is really great and brand new! Again, definitely worth a visit! At lunch we were in the restaurant Val Pomaro which offers dishes on typical local products. After we explored the picturesque town of Aquà Petrarca which offers really beautiful photo opportunities – with its title „most beautiful historic village in Italy“. Another nice photo spot was the visit to the „Casa del Petrarca„, the house where the well-known poet and author Francesco Petrarca spent his last years. Last but not least we visited the Euganean Hills oil mill and tasted DOP olive oil – really interesting! We had dinner in the new restaurant „Brutto Anatroccolo“ of Abano Ritz. The dishes are world-class – but not only that, the locality also offers the feeling of sitting in the middle of a work of art through the motley mix of decorative objects, pictures, photographs and pieces of furniture. It’s definitely not boring there! The next morning our tour continued around the Euganean Hills; We visited the 18th-century stately Villa Draghi, followed by the world’s deepest pool, Y-40 as well as the castle of Lispida and the rural Villa Barbarigo. We had lunch in the Salvan cellar on the wine route of the Euganean Hills with tasting of organic wines of the region, as well as the visit of the Veneto Villa Emo by the star architect Andrea Palladio and the Villa Selvatico Sartori. The picturesque village of Monselice was ourfinal destination that day; There we explored the area and then headed back to the hotel to enjoy our last gourmet dinner of the Abano Ritz. Veneto is definitely worth a visit! The area around Venice is just magical! Thanks for this wonderful stay!

 

Follow Fashion meets Art
InstagramBloglovinBloglovin