Ihr Lieben, ich hoffe ihr genießt euer verdientes Wochenende? Bei diesen fast spät sommerlichen Temperaturen kann man draußen noch richtig schön Sonne tanken und tolle Unternehmungen machen! Nichts desto trotz möchte ich euch noch von meinem zweiten Aufenthalt in der Villa Postillion am Millstätter See berichten. Meine liebe Sarah und ich sind vor Kurzem in Kärnten im schönen Österreich gewesen und haben es uns natürlich nicht nehmen lassen, zum zweiten Mal in diesem wunderschönen Hotel direkt am See zu nächtigen. Wir hatten eine tolle Suite mit See- und Bergblick sowie einer riesengroßen Terrasse, die super schön zum Verweilen einlädt. Ich war schon beim letzten Mal hellauf begeistert, in dieser schönen Ruhe-Oase zu sein! Nun war es statt Frühsommer aber Herbst, was man an den Temperaturen kaum gemerkt hat. Nur die Landschaft war bunter und der Geruch von Nebel und Feuchtigkeit lag in der Luft. Wir haben die Tage im Hotel wirklich aus vollen Zügen genossen; Stand Up – Paddling, Joggen am See, Wandern, Schwimmen im beheizten Außenpool, Saunieren (innen im Wellness-Bereich sowie außen in der Block-Sauna direkt am See), Fischen mit dem Hotelchef Peter sowie Wandern mit Lamas und Alpakas! Besonders letzteres war wirklich ein Erlebnis und wir haben die außergewöhnlichen herzlichen Tiere richtig lieb gewonnen! Wir hatten sogar schon darüber philosophiert, diese mit nach Würzburg zu schmuggeln, so stark verliebt haben wir uns! Die Alpaka-Wanderung haben wir mit Gabi Brunner gemacht, die nur 10 Minuten mit ihrer kuscheligen Bande von der Villa Postillion entfernt wohnt. (Gabi’s kleine Tierfarm) Gabi hat neben Alpakas auch Lamas, Ziegen, Schafe und einen wundervollen freundlichen Hund! Und auf dem Hof laufen natürlich gefühlt 1000 Katzen herum – genau das Richtige für mich! Gabi und ihr Mann kümmern sich rührend um ihre Bande und es macht wirklich super viel Spaß, mit Gabi und ihren Schützlingen unterwegs zu sein. Durch Wälder und Berge, von denen man einen perfekten Blick auf den Millstätter See erhaschen kann! In Kärnten kann man im Übrigen auch die Kärnten Card super günstig erwerben – man zahlt nur einmal und kann damit täglich über 100 Ausflugsziele besuchen! Mit dabei sind Schifffahrten, Bergbahnen, Panoramastraßen, Museen, diverse Freizeit- und Erlebnisangebote für die ganze Familie, Zoo- und Tiererlebnisse und Erlebnisbäder! Also für jeden Besucher ein riesengroßes vielseitiges Angebot! Auch bei unserem Hotel Villa Postillion kann man Fahrräder (auch E-Bikes) sowie Yoga Kurse besuchen. Beliebt sind auch Buchtenwandern, Schnupperklettern, geführte Wanderungen sowie Golf. Und das Beste an der Villa Postillion ist einfach die Lage; “Front Row“ am Millstätter See! Unabhängig davon, ob man in dem Familienhotel Post in Millstatt oder der Villa Postillion am See residiert, beide Häuser stehen zur Verfügung! Über die ganzen vier Tage hatten wir nur einen einzigen Regentag, den wir im hoteleigenen Spabereich in der Sauna und dem Dampfbad verbracht haben. Sarah hat sich sogar einen Neopren Anzug geliehen und hat elegant das Stand-Up Paddling ausprobiert. Auch der Ruhebereich ist mit riesengroßen Kuschelinseln super modern in hellen Farbtönen und Materialien gestaltet und lädt mit einem guten Buch wirklich stundenlang zum Relaxen ein! Also dementsprechend auch was für die kommenden Wintermonate! A propos; die Skilifte sind auch nicht allzu weit entfernt und sogar über Neujahr kann man in der Villa Postillion mit der ganzen Familie feiern! Ich belasse es bestimmt nicht beim zweiten Aufenthalt – bekanntlich sind alle guten Dinge drei 🙂 Alles Liebe und einen schönen Wochenstart euch allen!

 

Hello guys, I hope you’re enjoying your well-earned weekend. With these almost late summer temperatures you can still enjoy the sun outside and do great things here in Germany! Nevertheless, I would like to tell you about my second stay at Villa Postillion on Lake “Millstätter See“. My dear Sarah and I recently spent some time in Carinthia in beautiful Austria and of course we stayed for the second time in this beautiful hotel directly at the lake. We had a great suite with lake and mountain views as well as a huge terrace that invites us to stay. Already last time I was very excited to be in this beautiful oasis of peace! But now it was autumn instead of early summer, which we hardly noticed at the temperatures. Only the landscape was more colourful and the smell of fog and humidity was in the air. We really enjoyed the days in the hotel to the fullest; stand up – paddling, jogging at the lake, hiking, swimming in the heated outdoor pool, sauna (inside in the wellness area and outside in the block sauna directly at the lake), fishing with the hotel boss Peter as well as hiking with lamas and alpacas! Especially the latter was really an experience and we really loved the extraordinary warm animals! We had even philosophized about smuggling them to Würzburg back home, we fell in love so much! We did the alpaca hike with Gabi Brunner, who lives only 10 minutes away from Villa Postillion with her cuddly gang. (Gabi’s small animal farm) Besides alpacas, Gabi also has llamas, goats, sheep and a wonderful friendly dog! And of course there are 1000 cats walking around on the farm – just the right thing for me! Gabi and her husband take care of their gang touchingly and it is really great fun to be on the road with Gabi and her protégés. Through forests and mountains from where you can catch a perfect view of Lake Millstätter See! In Carinthia you can also buy the Kärnten Card at a super low price – you only pay once and can visit more than 100 destinations every day! There are boat trips, mountain railways, panorama roads, museums, various leisure and adventure offers for the whole family, zoo and animal experiences and adventure pools! So for every visitor there is a huge and varied offer! Also at our Hotel Villa Postillion you can visit bicycles (also e-bikes) as well as yoga courses. Also popular are bays, climbing, guided hikes and golf. And the best thing about Villa Postillion is its location; “Front Row“ at Lake “Millstätter See“! Regardless of whether you reside in the family hotel Post in Millstatt or the Villa Postillion on the lake, both houses are available! Over the whole four days we had only one rainy day, which we spent in the hotel’s own spa area in the sauna and steam bath. Sarah even borrowed a neoprene suit and elegantly tried the stand-up paddling. Also the rest area is designed with huge cuddly islands super modern in light colours and materials and invites you to relax for hours with a good book! So there’s something for the coming winter months! Speaking of which, the ski lifts are not too far away and even over New Year you can celebrate with the whole family in the Villa Postillion! I won’t leave it at the second stay – as you know all good things come in threes 🙂 All the best and a nice start into the new week to all of you!

In liebevoller Zusammenarbeit mit Villa Postillion

 

Follow Fashion meets Art
InstagramBloglovinBloglovin